Umzugsreinigung / Endreinigung

mit 100% Abgabegarantie

Kostenlose Offerte anfrage  für Umzugsreinigung / Wohnungsreinigung

Umzugsreinigung mit Abgabegarantie

Sie ziehen um?
Endlich ist gezügelt! Die Kisten und Schachteln warten darauf, in der neuen Wohnung ausgeräumt zu werden. Aber da ist noch die alte Wohnung, die gereinigt und übergeben werden soll.

Der Spannteppich muss gereinigt, die Kalkablagerungen im Badezimmer entfernt werden, die Küche mit den Einbaugeräten gehört gereinigt, etc. 

Doch wie gründlich muss man reinigen?
Der Begriff „sauber“ ist relativ und wird von jedem Vermieter unterschiedlich ausgelegt.

Vielleicht möchten Sie Ihre Freizeit anderes gestalten, als mit Eimer, Putzfetzen und Staubsauger in den Händen. Vielleicht brauchen Sie diese Zeit, um sich die neue Wohnung einzurichten oder um sich mehr um die Familie zu kümmern.

Überlassen Sie uns die aufwändige Endreinigung Ihrer alten Wohnung. Wir erledigen die Wohnungsreinigung prompt, sauber, professionell und abgabebereit

Die Umzugsreinigung erfolgt zum Pauschalpreis, so vermeiden Sie Überraschungen bei den Kosten Wohnungsübergabe mit Abgabegarantie

Als Reinigungsexperte können wir Ihnen eine gründliche und professionelle Umzugsreinigung garantieren.

Abgabegarantie!
Bei uns erhalten Sie eine 100% Abgabegarantie. Falls der Vermieter mit der Wohnungsreinigung nicht zufrieden ist, werden wir alles kostenlos nachreinigen. Sie können uns vertrauen.

Unser Vorgehen
  • 100 % Abgabegarantie
  • Zuverlässige und vertrauensvolle Reinigung
  • Bei der Abnahme sind wir selbstverständlich anwesend und stehen Ihnen auf Ihren Wunsch auch bei rechtlichen Fragen zur Verfügung
  • Auf Wunsch übernehmen wir für Sie die Wohnungsabgabe mit Vollmacht
Unser Stärken
  • erfahrung
  • Sauberkeit
  • Verlässlichkeit
  • flexibilität
  • nachhaltgkeit
  • erhlichkeit

Wohnungsübergabe mit Abgabegarantie

Als Reinigungsexperte können wir Ihnen einen gründlich und Professionell Umzugsreinigung garantieren
Bei der Wohnungsübergabe sind wir anwesend falls Verwaltung mit Reinigung nicht zufrieden ist wir dann vor Ort nachgereinigt so das Sie Wohnung sofort übergeben können
Ihre Vorteile
Beschreiben Sie Ihre Wohnung und wir erstellen Ihnen eine Richtofferte.
0
Wohnungen schon gereinigt
100% Abgabegarantie
Best service
zueverlässig

Unsere Richtpreise Umzugsreinigungen mit Abgabegarantie

1 bis 1.5 Z-Wohnung
450 - CHF

1 x Badzimmer

Zwieschen 40 und 50 m2

Nicht Raucher Wohnung

inkl. Material und anfahrt

inkl. Abagabegarantie

2 bis 2.5 Z-Wohnung
650 - CHF

1 x Badzimmer

Zwieschen 50 und 60 m2

Nicht Raucher Wohnung

inkl. Material und anfahrt

inkl. Abagabegarantie

3 bis 3.5 Z-Wohnung
850 - CHF

1 x Badzimmer

Zwieschen 60 und 90 m2

Nicht Raucher Wohnung

inkl. Material und anfahrt

inkl. Abagabegarantie

4 bis 4.5 Z-Wohnung
1050 - CHF

2 x Badzimmer

Zwieschen 90 und 100 m2

Nicht Raucher Wohnung

inkl. Material und anfahrt

inkl. Abagabegarantie

5 bis 5.5 Z-Wohnung
1350 - CHF

2 x Badzimmer

Zwieschen 100 und 120 m2

Nicht Raucher Wohnung

inkl. Material und anfahrt

inkl. Abagabegarantie

Einen Umzug zu organisieren ist nicht ganz einfach. Es erfordert Geschick in der Planung und in der Ausführung. Besonders nützlich und deshalb beliebt sind unsere Checklisten, mit denen Sie Umzüge einfach und bequem planen können.

Damit Sie wissen, was und wann Sei etwas erledigen müssen, haben wir die nachfolgenden Checklisten zum Download zusammengestellt. Sie können diese Checklisten (PDF) ausdrucken und danach Ihren Umzug in Ruhe angehen

Hilfreiche Tipps und Links für Ihren Umzug
Checkliste Wohnungsabgabe
Checkliste Abnahmeprotokoll
Checkliste Umzugorganisieren
Wohnungsabnahmeprotokoll von Mieterverband
Reinigungstipps
Fragen und Antworten

Ein Mitarbeiter überprüft Ihre Wohnung kurz vor der Übergabe, um sicherzustellen, dass nichts vergessen wurde. Dieselbe Person wird auch bei der Wohnungsabgabe dabei sein.

Jede Wohnung ist anders, normalerweise benötigen wir 1 Tag für die Umzugsreinigung

Wir können die Reinigung und Entsorgung für Sie übernehmen. Am besten kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.

Ja, wenn es um die Reinigung geht, denn immer ist ein Vertreter von uns anwesend

In der Regel nein, die im Vertrag festgelegte Pauschalpreis deckt alle kosten ab, inkl. anfahrt, material etc.

Alle Reinigungsmittel und Geräte sind im Preis inbegriffen und werden von uns mitgebracht.

Grundsätzlich ist es möglich, die Wohnung selbst mit der Vollmacht des Kunden zu übergeben. Wir raten jedoch davon ab, da der Mieter am besten weiss, welche Schäden vor dem Einzug aufgetreten sind und was während der Vermietung passiert ist.

Damit Sie wissen, was und wann Sei etwas erledigen müssen, haben wir die nachfolgenden Informationen zusammengestellt.

Die Wohnung selbst reinigen oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen?

Ein lästiger Nebeneffekt des Umziehens. Am liebsten würde man im neuen Zuhause wirken, anstatt in den früheren vier Wänden Spuren zu beseitigen.

Oft ist unklar, wie gründlich das Objekt geputzt werden muss und welche Punkte bei der Reinigung besonders beachtet werden sollten. 

Sofern nichts anderes im Mietvertrag steht, muss die Wohnung gründlich gereinigt übergeben werden (Achtung die Grundreinigung ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich geregelt).

Um den Vermieter bei der Abnahme von Beginn an freundlich zu stimmen, lohnt es sich, die Wohnung gründlich zu putzen. Doch was bedeutet «gründlich putzen»? Der Begriff «sauber» ist relativ und wird von jedem Vermieter unterschiedlich ausgelegt.

Letztes zur alten Wohnung

Auch wenn Sie sich überwiegend um Ihre neue Wohnung kümmern werden, hier noch ein paar Hinweise zu allen Rechten und Pflichten, die Sie auch noch nach dem Ende Ihres alten Mietverhältnisses haben.

Wenn Sie Ihre alte Wohnung ordnungsgemäß übergeben haben, ist eigentlich Ihr Mietverhältnis beendet. Dennoch gibt es weiterhin Forderungen, denen Sie nachzukommen haben und Forderungen, die Sie stellen können:

  • Die Endabrechnung der Neben- oder Heizkosten steht noch aus
  • Sie bekommen von Ihrem Vermieter Ihre Kautionzurück

Beide Punkte können Grund zu Auseinandersetzung und Rechtsstreit mit Ihrem Vermieter werden. Grundsätzlich sollten Sie sich aber bemühen, die Dinge friedlich und einvernehmlich zu regeln. Das schont die Nerven aller Beteiligten und ist in den meisten Fällen auch möglich.

Reinigungstipps, wenn Sie Wohnung selber putzen.
Die Reinigung der Nassräume besonderes genau nehmen.
Ventilatoren
Lüftungsgitter oder Deckel gründlich reinigen, eventuell kann die Abdeckung entfernt werden. Spiegelschrank gründlich mit Seifenwasser reinigen. Spiegel reinigen.
Badewanne / Duschentasse / Lavabo / Duschschläuche
Ausschliesslich mit mildem Seifenwasser reinigen. Kalkige Stellen mit einer Polierscheibe sorgfältig entfernen. Duschschläuche gründlich mit Seifenwasser reinigen, eventuell ersetzen.
WC-Schüssel
Gründlich reinigen (inkl. Innenrand). WC-Ringsitz und Deckel ersetzen, wenn sie nicht mehr einwandfrei sind (in jedem Fachgeschäft nach Mustervorlage erhältlich). Falls der Sitz stark zerkratzt ist, lohnt sich eine Reinigung nicht mehr und aus hygienischen Gründen sollten Ringsitze besser ersetzt werden.
Wasserhahnen
Gründlich reinigen. Kalkige Stellen mit Spezialmittel (Drogerie) einstreichen und sofort mit Wasser neutralisieren (Vorsicht – keine Tropfen in die Wanne oder ins Lavabo fallen lassen, Schutzhandschuhe tragen – starke Säure), Mundstücke der Armaturen abschrauben und entkalken
Der Reinigung der Küche besondere Aufmerksamkeit schenken.
Küchenschränke
Gründlich reinigen und trocken reiben. Allfälliges Kontaktpapier entfernen, defekte Schnäpper und Scharniere ersetzen.
Kühlschrank / Tiefkühler
Abtauen und mit gutem Seifenwasser Gitter, Behälter etc. gründlich auswaschen und nachtrocknen. Türen zum Auslüften offen lassen. Lüftungsgitter gründlich reinigen. Gummidichtungen ersetzen, falls diese nicht mehr in Ordnung sind. Gebrauchsanweisung in den Kühlschrank legen.
Dampfabzug
Fettfilter reinigen oder ersetzen (eventuell die Aktivkohlefilter). Beides kann beim Hauswart bezogen werden. Den Filter in heissem Sodawasser einlegen, dann bürsten und abspülen. Haube sauber reinigen und abtrocknen. Siphon vom Spülbecken reinigen.
Herdplatten
Gründlich reinigen, allfällige eingebrannte Spritzer rundherum sorgfältig entfernen (siehe Chromstahl). Anschliessend die Platten mit Spezialmittel einreiben. Falls eine Herdplatte ausgebrannt ist, ersetzen.
Backblech und Rost
Falls Backblech und Rost nicht sauber werden, ersetzen. Gebrauchsanweisung in den Backofen legen.
Chromstahlabdeckung
Gründlich reinigen. Hartnäckige, eingebrannte Stellen mit Spezialmittel einstreichen und einwirken lassen (in Drogerie erhältlich), eventuell wiederholen. Falls eingebrannte Flecken, Spritzer etc. nicht einwandfrei entfernt werden können, eine Reinigungsfirma beiziehen, die Spezialmittel besitzt.
Geschirrspüler / Waschautomaten / Tumbler
Beim Geschirrspüler Grob- und Feinsieb, Plastikkörbe und Besteckbehälter, Türrahmenfälze,  Gummidichtungen gründlich reinigen und auch die Innenseite trockenreiben (ev. ersetzen lassen, falls nicht mehr in Ordnung). Gebrauchsanweisung in den Apparat legen. Beim Waschautomaten und Tumbler die Siebe herausnehmen und sauber reinigen. Die Apparate innen und aussen reinigen und trockenreiben.
In Badezimmer, Dusche, WC ist besonders auf allfällige Kalkansätze achten. Fettige Wandplatten in der Küche sauber reinigen.
Bei Doppelverglasung die Fensterscheiben aufschrauben und vierseitig gründlich reinigen (bei starker Verschmutzung eventuell mehrere Male), bis kein Film mehr sichtbar ist. Hierzu gibt es gute Reinigungsmittel mit Ammoniak. Nach dem Reinigen die Flügel über ein bis zwei Stunden offen lassen, damit diese gut austrocknen können und keine Kondenswasserbildung entsteht.
Spannteppiche und Nadelfilze fachmännisch shampoonieren (extrahieren mit der entsprechenden Ausrüstung, die Sie in der Drogerie mieten können, ist die beste Methode). Allfällige Flecken detachieren.
Versiegeltes Parkett
Mit warmem, leichtem Spezialmittel aufnehmen und nachtrocknen. Allfällige Kleberückstände von Teppichklebeband vollständig entfernen.
Bei Doppelverglasung die Fensterscheiben aufschrauben und vierseitig gründlich reinigen (bei starker Verschmutzung eventuell mehrere Male), bis kein Film mehr sichtbar ist. Hierzu gibt es gute Reinigungsmittel mit Ammoniak. Nach dem Reinigen die Flügel über ein bis zwei Stunden offen lassen, damit diese gut austrocknen können und keine Kondenswasserbildung entsteht.
Alle Wände und Decken mit einem trockenen Tuch abstauben. Verwenden Sie für die Decke einen Besen und umwickeln Sie diesen mit einem weichen Lappen (Gaze), so erfassen Sie auch kleinste Spinnweben.Lassen Sie beschädigte oder stark verunreinigte Tapeten durch einen Fachmann ersetzen. Dispersionsanstriche, die nicht mehr einwandfrei sind, ebenfalls neu streichen.
Innen und aussen gründlich reinigen (auch Türrahmen).
Gründlich mit Seifenwasser auswaschen und nachtrocknen. Kontaktpapiere und übriges Schrankpapier entfernen. Allfällige Kleberückstände mit Verdünner oder Terpentinersatz entfernen (Vorsicht – nur bei offenem Fenster verwenden und nicht rauchen).
Sämtliches Holzwerk, Türen, Fensterrahmen, Vorhangbretter-Unterschichten etc. (gestrichen oder gebeizt) mit Seifenwasser gründlich reinigen.Beachten Sie dabei, von oben nach unten und nicht zu trocken zu arbeiten, damit keine Striche sichtbar werden. Danach alles trockenreiben. Hartnäckige Flecken und Schmutz sorgfältig mit einem stärkeren Mittel behandeln.
Gründlich aufwaschen, Hurden ebenfalls fegen und gründlich trocknen lassen.
Gründlich reinigen, Schilder entfernen.
Spartipps nach dem Umzug

Lassen Sie den Brennerservice nicht nach, sondern vor der Heizperiode machen!
Wenn Sie im Sommer das Warmwasser mit dem Heizsystem bereiten, ist der Brenner durch die häufigen Starts verunreinigt. Dies verursacht einen schlechten Wirkungsgrad in der Heizperiode und damit einen unnötig hohen Energieverbrauch.

Kontrollieren Sie, ob die Dichtungen noch wirksam sind. Für die Unterkante gibt es Bürsten, die die Dichtheit verbessern.

Prüfen Sie mit einem dünnen Papier (z.B. Seidenpapier), ob die Fensterdichtungen noch wirksam sind. Wenn Sie das Papier bei geschlossenem Fenster herausziehen können, sollten die Dichtungen erneuert werden bzw. die Fensterbeschläge wieder eingestellt werden.

Gerade bei alten Heizungen ist diese oft zu hoch eingestellt. Dies führt zu kurzen Brennerlaufzeiten und damit zu hohem Energieverbrauch. Vor allem in der Übergangszeit reichen oft auch geringere Vorlauftemperaturen.

Ein Grad weniger Temperatur spart 6% Heizkosten.

Sie verhindern dadurch die Abgabe von Strahlungswärme in den Raum.

Kurz alle Fenster öffnen (Stosslüften) ist sparsamer als Dauerkippen.

Ziehen Sie die Vorhänge in der Nacht zu, das entstehende Luftpolster zwischen Vorhang und Fenster verringert die Wärmeverluste. Achten Sie aber darauf, dass die Vorhänge nicht über die Heizkörper reichen.

Einhebelmischer richtig bedienen!
Bei Kaltwasserentnahme sollten Sie den Hebel bis zum Anschlag drehen. Ansonsten fliesst immer auch Warmwasser mit, das gar nicht benötigt wird.

Duschen ist sparsamer als Baden!
Eine volle Badewanne braucht ca. 100 Liter, beim Duschen braucht man nur ca. 25 Liter Warmwasser. Bei alten Zweiventilmischern ist es sinnvoll, zwischen Mischer und Duschschlauch ein Absperrventil einzubauen, damit das langwierige Mischen reduziert wird.

Defekte Dichtungen unbedingt tauschen!
Ein tropfender Wasserhahn verliert bis zu 100 Liter Wasser pro Tag. Bei Warmwasser ist nicht nur die Wasserverschwendung, sondern auch die Energieverschwendung leicht vermeidbar.

Verwenden Sie Wasserspar-Armaturen!
Spar-Perlatoren verringern den Durchfluss und helfen damit, Warmwasser zu sparen.

Prüfen Sie, ob die Warmwassertemperatur im Boiler nicht zu hoch ist!
Es ist keinesfalls nötig, dass die Warmwassertemperatur über 60°C liegt. Bei höheren Temperaturen sind die Speicherverluste grösser und es kommt zu verstärkter Verkalkung.

  • Elektrogeräte wie Computer, Videorekorder oder Fernseher sollte man nicht im Standby-Modus lassen, sondern stets ganz ausschalten. Im Bereitschaftsmodus verbraucht ein TV-Gerät immer noch Strom.
  • Trinken Sie häufig Tee oder Kaffee? Dann lohnt ein Wasserkocher statt eines herkömmlichen Kessels. Er erhitzt das Wasser schneller und benötigt weniger Energie.
  • Mit Energiesparlampen profitiert man gleich doppelt. Sie halten etwa achtmal länger als konventionelle Glühbirnen und sparen bis zu 80 Prozent Energie. Zwar sind Energie-Sparleuchten in der Anschaffung etwas teurer, die Mehrkosten hat man wegen der hohen Wirtschaftlichkeit jedoch schnell wieder in der Tasche.
  • Speisen garen wesentlich schneller, wenn man den Kochtopf mit einem Deckel verschliesst.
  • Nutzen Sie die Nachwärme der Herdplatte. Das heisst, schalten Sie die Energiezufuhr des Herdes schon vor Beendigung der Garzeit herunter.
  • Man verschenkt viel Energie, wenn die Böden von Pfannen und Töpfen nicht genau auf der Herdplatte aufliegen. Idealerweise sollte das jeweilige Kochutensil den gleichen Durchmesser haben wie die Platte.
  • Warme Speisen gehören nicht in den Kühlschrank. Sie müssen auf Zimmertemperatur abkühlen, da sie sonst ihren Kühlschrank zu unnötiger Arbeit zwingen.
  • Öffnen Sie Türen von Kühl- oder Gefrierschrank nur so kurz wie nötig.
  • Achten Sie beim Einbau einer neuen Küche darauf, dass Herd und Kühlschrank nicht nebeneinander stehen.
  • Tauen Sie Ihr Tiefkühlfach regelmäßig ab. Ist die Eisschicht zu dick, muss das Aggregat zu oft kühlen.
  • Für Spülmaschine, Waschmaschine und Wäschetrockner gilt: Man sollte sie möglichst nur in Betrieb nehmen, wenn sie komplett gefüllt sind. So spart man sich einige Spül-, Wasch- oder Trockengänge.
  • Kochwäsche muss man nicht bei 90 Grad waschen, 60 Grad genügen in vielen Fällen. Und bei normal verschmutzter Kleidung ist auch die Vorwäsche eigentlich nicht erforderlich – das spart Strom, Wasser und Zeit.

Sparen an die Wasserentkalkung
Bei Wasch- und Geschirrspülmaschinen, Kaffeemaschinen, Wärmeaustauscher
der Heizungen sind Kalkablagerungen der Grund für hohe Energieverluste
und längere Aufheizzeiten.

Sparen an den Standby-Stromverbrauch
Netzadapter verbrauchen Strom, auch wenn das Gerät nicht in Betrieb ist. Denken Sie an Adapter für Handys, Gameboys, Laptops, etc

Sparen ans Waschen und Abwaschen
Immer mit voll beladener Maschine und dem Verschmutzungsgrad der Wäsche angepasste Temperatur. Und benutzen Sie wenn immer möglich die integrierten Energie-Spar-Programme.

Endreinigung / Umzugsreinigungen in Kanton Zürich  und Aargau - Sparen Sie sich den Reinigungsstress - kontaktieren Sie uns!

Umzugsreinigung  mit langjähriger Erfahrung im Kanton Aargau und Zürich!

Wenn Sie Profis für die Umzugsreinigung / Wohnungsreinigung in Aargau oder Zürich suchen, sind Sie bei uns richtig. Als Professionelle Reinigungsfirma in Aargau und Zürich bieten wir Ihnen umfassende Dienstleistungen an. 

Als Reinigungsdienst kümmern wir uns um alte Wohnung, den Frühjahrsputz, die Fensterreinigung Ihres Unternehmens oder Ihrer Immobilie sowie die Gebäudereinigung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen zuverlässige Reinigungsdienste an.

Unsere Reinigungskräfte verstehen sich als kompetentes Reinigungsteam mit langjähriger Erfahrung. Wir wissen auch, dass die Reinigung nicht immer sauber oder hygienisch ist. Was an der Oberfläche gut aussieht, ist nicht unbedingt hygienisch, aber wir sind natürlich auch sehr vertraut mit dem Gebiet.

Ihr zuverlässiger Reinigungsservice für Umzugsreinigungen in Aargau und Zürich 

Neben einem qualifizierten Team mit langjähriger Erfahrung in den von uns angebotenen Reinigungsdiensten bieten wir auch große Flexibilität bei der Terminvereinbarung und Kostentransparenz.

Aufgrund des im Voraus vereinbarten Pauschalpreisen haben Sie keine versteckten Zusatzkosten. Wenn Sie auf unerwartete Situationen stossen, können Sie den Termin innerhalb kurzer Zeit verschieben oder absagen

Ihre Zufriedenheit hat für uns oberste Priorität! Deshalb werden alle Leistungen erst nach der erfolgreichen Reinigung bezahlt.